Kulturland Brandenburg 2017 wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg




Mit freundlicher Unterstützung der brandenburgischen Sparkassen



Mit freundlicher Unterstützung der Investitionsbank des Landes Brandenburg




Legende Luther 

Gloria von Tut & Taugtnix die 4. Direkte Nachfahrin von Martin- Luther´s Hund Tölpel,
gestaltet mit ihren beiden Dienern Hinz & Kunz, für Hinz & Kunz, auf ihrem Schloss Knochenschwund,
dass alljährliche Lutherjubiläum. Zum ersten mal öffnet sie dabei das verschollen geglaubte Tagebuch
ihres Ururur... Großvater´s Tölpel dem Geschickten. Tauchen sie ein in diese animiert animalische
Geschichte der Reformation und erleben dabei hautnah, was vielleicht wirklich geschah...

Mit Licht & Schatten, Material & Objekten, mit offener & verdeckter Spielweise, Handpuppen und Großfiguren.
(Für Jugendliche & Erwachsene, Spieldauer: ca. 110 min.)

Regie/ Musik: Rodrigo Umseher
Spiel: Martha Rudolf, Ulli Voland
Puppen: Karin Tiefensee
Maskenskulptur: Ludwig Pauli

 



gefördert von:

Landkreis Elbe-Elster;
Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH
Ein Projekt im Rahmen des Themenjahres Kulturland Brandenburg 2017 »WORT & WIRKUNG | Luther und die Reformation in Brandenburg«;
Sparkasse Elbe-Elster





"Puppentheater mit viel Herzblut und künstlerischem Genie...
 eine höchst bildende und zugleich vergnüglich-unterhaltsame Reise"

LAUSTIZER RUNDSCHAU vom 19. Juni 2017
     
Veranstalterinfo